Hauptseite

Der Vorstand

Chronik

Zu den Fotos

Freie Parzellen

Wetter / Links

Kontakt

Gartenkalender

KGV Infoportal

Gartentipps

Wissenswertes

Impressum
Eine der wohl schönsten Kleingartenanlagen Deutschlands
Chronik

Vereinschronik
 

Unser von den drei Braker Kleingärtnervereinen älteste Verein wurde am
6.Oktober 1940 von 27 Mitgliedern neu gegründet und sie wählten Friedrich
Heim zum 1.Vorsitzenden. Der Verein bestand damals aus 2 Gartenanlagen,
eine an der Dungenstraße und eine an der Weststraße, welche zu der Zeit noch reines Grabeland waren, um Obst und Gemüse für den Eigenbedarf anzubauen. Damals war Kriegszeit und für die Ernährung der Familien gab es nicht viel.

Ursprünglich wurde der Verein im Jahre 1919 gegründet. Einen Nachweis gibt es hierfür nur noch aus einem Mitgliedernachweis von 1971 an den Kreisverband der Kleingärtner in Nordenham. Durch Kriegseinwirkung sind die gesamten Vereinsunterlagen bis 1940 nicht mehr vorhanden.

Aus diesem Verein ging im Jahre 1950 auch der heutige Braker Kleingärtnerverein
“ Dreieck “ hervor.

Im Jahr 1962 wurde das Gelände wegen des Kreishaus-Neubaus gekündigt. Es konnte jedoch zum 1.Mai 1964 mit dem Landwirt Ernst Cornelius ein neuer Pachtvertrag über 1,18 ha. großes Gelände in der heutigen Lage, eingebettet zwischen der B212, dem Jugendwald, dem Stadion und dem BBZ, abgeschlossen werden. Dieses Gelände war damals Weideland und es gehörte viel Mut dazu, hier das Grünland mit dem Spaten umzugraben
Und eine neue Gartenanlage aufzubauen. Es entstanden hier 37 Parzellen.

 Die erste Gartenlaube wurde 1964 von Fam. Albrecht, die heute noch ihren Garten bewirtschaftet, aufgestellt. Sie war 1,20 x 1,20 m groß und eine ehemalige Umkleidekabine vom Strandbad Harriersand, die vorerst als Unterstand diente.
1965 folgte Gerhard Bernotat mit dem Bau der ersten richtigen Laube.

Am 1.Januar 1979 wurde mit der Witwe Emma Cornelius der Pachtvertrag
Erneuert und auf die heutige Fläche von 1,33 ha. vergrößert.

Am 6. Oktober 1990 wurde das 50jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Der Verein ist seid
1941 als gemeinnützig anerkannt. 1999 erfolgte die Eintragung als Dauerkleingarten im
Bebauungsplan Nr.49 der Stadt Brake.

Besucher und Spaziergänger erfreuen sich immer wieder über die gepflegte grüne
Gartenanlage mit den vielen blühenden Blumen und Sträuchern.
 


HauptseiteDer VorstandChronikZu den FotosFreie ParzellenWetter / LinksKontaktGartenkalenderKGV InfoportalGartentippsWissenswertesImpressum
Kleingärtnern ist kein ackern!